Pyrolyx AG / Schlagwort(e): Vertrag
Pyrolyx AG: Verhandlungen mit AVIV Investments Pty Ltd gescheitert; keine Ausgabe von bis zu 899.657 neuen Aktien an AVIV Investments Pty Ltd

22.05.2018 / 18:47 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Pyrolyx AG – Verhandlungen mit AVIV Investments Pty Ltd gescheitert; keine Ausgabe von bis zu 899.657 neuen Aktien an AVIV Investments Pty Ltd

München, 22.05.2018

Über den Inhalt der Nachtragsvereinbarung vom 06.12.2016 zum Optionsvertrag vom 17.12.2015 hat die Pyrolyx AG aufgrund von rechtlichen Zweifeln mit AVIV Investments Pty Ltd, vertreten durch Michael Triguboff, und den beiden anderen Optionsinhabern Verhandlungen geführt. Die Nachtragsvereinbarung vom 06.12.2016 sieht die Ausgabe von bis zu 1.005.817 neuen Pyrolyx-Aktien vor. Davon sollten 899.657 Aktien auf AVIV Investments Pty Ltd entfallen.

Die Verhandlungen mit AVIV Investments Pty Ltd sind heute gescheitert.

Die Pyrolyx AG führt die Verhandlungen mit den anderen beiden Optionsinhabern fort.

Der Vorstand hat heute aufgrund des Scheiterns der Verhandlungen mit AVIV Investments Pty Ltd Rücksprache mit den Rechtsberatern der Gesellschaft genommen und ist aufgrund dessen zu der Ansicht gelangt, dass die Nachtragsvereinbarung vom 06.12.2016 wahrscheinlich nichtig ist und deshalb keine Verpflichtung der Pyrolyx AG zur Ausgabe dieser Aktien besteht.

Sollte die Nachtragsvereinbarung vom 06.12.2016 nichtig sein, leben die vorgehenden Vereinbarungen wieder auf, mit denen die Pyrolyx AG den drei Optionsinhabern auf Barzahlung gerichtete Optionen eingeräumt hatte. Der Wert dieser Optionen ist neben anderen Faktoren auch von der zukünftigen Entwicklung des EBITDA der Pyrolyx International GmbH abhängig.

 

Kontakt:
Rolf-Hendrik Arens
VP Communications
arens@pyrolyx.com
www.pyrolyx.com

 


22.05.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this