Pyrolyx AG / Schlagwort(e): Sonstiges

26.06.2013 / 07:57


 

Corporate News

Nach erfolgreichen Compound- und Reifentests zeigt jetzt auch die Automobilindustrie großes Interesse an der Pyrolyx Technologie

München, 26. Juni 2013

Die Pyrolyx AG – das Umwelttechnologie-Unternehmen im Bereich der nachhaltigen Wertstoffgewinnung aus Altreifen – erhält von der Industrie positive Bestätigung über die Qualität des Pyrolyx-Carbon-Black für die Herstellung von Reifen.

Internationale Reifenhersteller haben, nach umfangreichen Testläufen, die grundsätzliche Verwendbarkeit und die Qualität des Pyrolyx-Carbon-Black bestätigt. Dies war das erste Mal, dass Hersteller unter Beimischung von Pyrolyx-Carbon-Black, Reifen industriell produziert haben. Somit können zukünftig sowohl Reifen für den PKW-, LKW-, den Industrie- und Agrarbereich als auch weitere technische Gummiprodukte mit dem Pyrolyx-Produkt hergestellt werden. Dies bedeutet für das Unternehmen einen signifikanten Meilenstein für die weitere Planung und Umsetzung der kommerziellen Produktion des Pyrolyx-Carbon-Black für die Reifen- und Gummiindustrie.

Die Pyrolyx AG gibt darüberhinaus bekannt, dass Präsentationen vor bedeutenden Automobilherstellern ebenfalls äußerst zukunftsweisend verlaufen sind. Nach diesen ersten Gesprächen zeigten sich die Hersteller sehr interessiert an der Technologie des Unternehmens. Es gilt als sicher, dass dieses Verfahren die Umweltbilanz bei der Produktion von Fahrzeugen noch weiter verbessern kann. Ebenso hilft es bei der Erreichung der neuen Zielvorgaben für die Altfahrzeug-Verordnung ab 2015.

Über die Pyrolyx AG

Die Pyrolyx AG ist ein Unternehmen für Forschung und Verfahrensumsetzung im Bereich der Umwelttechnologie mit Sitz in München.

Das Unternehmen hat ein einzigartiges Verfahren entwickelt, mit dessen Hilfe aus handelsüblichen Gummigranulaten, wie sie beispielsweise aus Altreifen erzeugt werden, wertvolle Rohstoffe wie Carbon Black zurückzugewinnen sind. Carbon Black wird bei der Herstellung von Reifen sowie diverser technischer Gummiartikel verwendet. Das Pyrolyx-Verfahren ermöglicht erstmals einen nachhaltig geschlossenen Materialkreislauf für die Altreifenverwertung.

Die Pyrolyx AG verfügt über sämtliche geistige Eigentumsrechte der Pyrolyx-Umwelttechnologie sowie über diverse Patentanmeldungen im Bereich der industriellen Carbon-Black-Produktion. Die Aktien des Unternehmens (WKN A0MFXR) sind an der Düsseldorfer Börse im Primärmarkt notiert.

Die Vorstände der Pyrolyx AG

Niels Raeder – Fikret Dülger – Michael Hommert

Pressekontakt:

Rolf-Hendrik Arens
VP Communications
Pyrolyx AG – München

E-Mail: arens@pyrolyx.com
Mobil: +49 (0) 151 – 70 10 10 70
Büro: +49 (0) 89 856 335 – 0
www.pyrolyx.com

Ende der Corporate News


26.06.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



218107  26.06.2013