Pyrolyx AG / Schlagwort(e): Personalie/Kapitalerhöhung

27.09.2012 / 07:57


 

Corporate News vom 27. September 2012

Pyrolyx AG:

– Aufsichtsrat bestellt Michael Hommert zum Finanzvorstand

– Erweiterung des Vorstands trägt Ausbau der Geschäftstätigkeit Rechnung

– Kapitalerhöhung ohne Bezugsrecht dient strukturierter Vorbereitung des

              Markteintritts

Pyrolyx AG, München: Der Aufsichtsrat der Pyrolyx AG hat im Zuge des anstehenden internationalen Markteintritts Herrn Michael Hommert zum Finanzvorstand bestellt. Sein Arbeitsfeld wird u. A. den gesamten Finanz- und Finanzierungsbereich umfassen, ferner die Vertragsgestaltung und -verwaltung in den Bereichen der Lizenz- und Patentvermarktung sowie die Steuerung der Zusammenarbeit mit den internationalen Partnern auf Basis von Kooperationen, Joint-Ventures oder auch Beteiligungen.

Michael Hommert (Jahrgang 1968) hat nach seiner Banklehre in Hamburg und seinem Betriebswirtschaftstudium an der Universität in Regensburg sein Wissen bei verschiedenen Banken und Unternehmen im In- und Ausland vertieft.

Von 1997 bis 2000 arbeitete er erst bei der UBS Bank in London und Zürich und später bei der CEA Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (inzwischen goetzpartners CORPORATE FINANCE GmbH) im Bereich der M&A- sowie IPO-Beratung. Im Jahr 2000 wechselte er als Vice President konzernintern zur Digital Mountain AG, bei der er für die Identifikation und das Management von Unternehmensbeteiligungen verantwortlich war. Seit 2001 ist Michael Hommert für die goetzpartners MANAGEMENT CONSULTANTS GmbH tätig gewesen, davon seit 2006 als Partner. Als Head of Strategic Due Diligence & Transaction Services and Private Equity Investors zeichnete er verantwortlich für zahlreiche M&A-, Fremd- und Eigenkapitaltransaktionen sowie Restrukturierungsmandate.

Niels Raeder, Vorstand der Pyrolyx AG: 'Wir freuen uns, dass Michael Hommert ab Oktober unseren Vorstand verstärkt. Es zeichnet uns aus, einen derart renommierten Finanzfachmann von den Chancen der Pyrolyx AG überzeugt und für eine Vorstandstätigkeit gewonnen zu haben.'

Michael Hommert: 'Ich freue mich auf die neue Aufgabe im Team der Pyrolyx AG. Die Kombination aus einem neuartigen und sehr vielverspechenden technologischen Konzept und den sich daraus ergebenden vielfältigen Managementaufgaben eines CFOs beim Auf- und Ausbau der internationalen Geschäftstätigkeit empfinde ich als äußerst reizvoll.'

Wie geplant, soll nach Abschluss der Testreihen des laufenden Jahres der internationale Vertrieb der Pyrolyx-Anlagen zusammen mit dem Industriepartner Zeppelin Systems GmbH umgesetzt werden. Es liegen bereits zahlreiche Anfragen von potentiellen Investoren bzw. Anlagenkäufern und Lizenznehmern vor, mit denen kurzfristig entsprechende finale Verträge abgeschlossen werden sollen.

Um dieser Planung gerecht zu werden, wird parallel zum Anlagen- und Lizenzvertrieb am bestehenden Pyrolyx-Standort in Holland gemeinsam mit dem Kooperationspartner Celsius / van Beek ein Pyrolyx Ausbildungs- und Schulungszentrum für die Ingenieure und Techniker der Käufer bzw. der Lizenznehmer errichtet. Deren Mitarbeiter erhalten im Rahmen eines Service-Pakets eine mehrmonatige Einführung in die Prozesstechnik und Anlagensteuerung.

Weiterhin wird in den nächsten Monaten der großindustrielle Pyrolyx-Prototyp für den kommerziellen Betrieb optimiert und vorbereitet. Dieser steht damit gleichzeitig für die genannten Schulungsmaßnahmen als reales Trainingsobjekt zur Verfügung und gewährleistet eine reibungslose Inbetriebnahme der zukünftigen Anlagen.

Die finanziellen Mittel für den Aufbau dieser Infrastruktur sowie der abschließenden Optimierung der großindustriellen Anlage sollen über eine Kapitalerhöhung generiert werden. Die Gesellschaft hat deshalb beschlossen, im Rahmen einer Kapitalerhöhung ohne Bezugsrecht bis zu 17.000 neue Aktien zu einem Ausgabebetrag von 75,00 EUR und einer Dividendenberechtigung ab dem 01.01.2012 anzubieten. Das entspricht einer Erhöhung um bis zu ca. 5,2 Prozent des bisherigen Kapitals. Der Ausgabebetrag liegt um ca. 6,4% oberhalb des rechnerischen Durchschnitts der Schlusskurse der Pyrolyx-Aktien der letzten fünf Börsentage an den Börsen in Düsseldorf und Frankfurt vor der Beschlussfassung des Vorstands und der Zustimmung des Aufsichtsrats. Insgesamt fließen der Pyrolyx AG durch diese Maßnahme bis zu 1.275.000 EUR zu.

Die Pyrolyx AG verfügt über sämtliche die Pyrolyx Umwelttechnologie betreffenden geistigen Eigentumsrechte, insbesondere eine Patentanmeldung und das Know-how. Dieses einzigartige, neue Verfahren im Bereich der Umwelttechnologie, soll es ermöglichen, aus handelsüblichem Gummigranulat (z.B. aus Altreifen) hochwertige Rohstoffe wie Carbon Black, Öl und Gas für die kommerzielle Weiterverarbeitung zu gewinnen.

München, den 27. September 2012

Niels Raeder & Fikret Dülger
Vorstand Pyrolyx AG

Ende der Corporate News


27.09.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP – ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



186700  27.09.2012