DGAP-News: Pyrolyx AG / Schlagwort(e): Patent

2015-10-19 / 07:28


Neues Pyrolyx-Verfahren in Deutschland patentiert

Weltweit einmalig – Pyrolyx gelingt Durchbruch mit weiterer Technologie-Patentierung

München, 19.10.2015

Die Pyrolyx AG – weltweit einer der innovativsten Hersteller von Recovered-Carbon-Black (rCB) aus Altreifen – meldet die Erteilung eines weiteren Patents.

Das in Deutschland neu erteilte Patent ermöglicht die direkte Einbringung von rCB in die herkömmliche Furnace-Carbon Black Herstellung, wobei das Pyrolyx-rCB während der Produktion in einem gewünschten Prozentsatz zugeführt wird. Diese homogene Mischung kann – wie bisherige Tests gezeigt haben – direkt für die Produktion neuer Reifen eingesetzt werden.

Unter Einsatz des patentierten Verfahrens des Münchener Unternehmens können, gegenüber der herkömmlichen Produktion von Carbon Black, bis zu 50 % fossile Rohstoffe (Feedstock-Öl) eingespart werden. Zudem werden dadurch die Energiekosten der Nachveredelung von rCB deutlich gesenkt.

Dieses Verfahren kann mittel- bis langfristig den bereits heute erfolgreichen Einsatz von Recovered-Carbon-Black in der Reifen- und Kautschukindustrie erheblich steigern.

Über die Pyrolyx AG

Die Pyrolyx Unternehmensgruppe ist der weltweite Marktführer bei der Rückgewinnung von Recovered-Carbon-Black (rCB) aus Altreifen. Aufbereitetes rCB wird für die Herstellung neuer Reifen und in der Kunststoff- und technischen Kautschukindustrie eingesetzt.

Die umweltfreundliche Technologie der Pyrolyx Unternehmensgruppe reduziert das steigende und globale Entsorgungs- und Aufbereitungsproblem von Altreifen. Das Pyrolyx Verfahren reduziert die CO2 Emission um bis zu 2.5 Tonnen pro Tonne rCB – im Vergleich zur herkömmlichen Produktion von Carbon Black. Die Pyrolyx AG produziert in einem geschlossenen Wertstoffkreislauf für die Reifenindustrie. Die bei der Produktion anfallenden Wertstoffe werden in dem Prozess als Brennstoff wieder verwendet oder für die Herstellung anderer Produkte genutzt. Der Kreislauf ist geschlossen.

Die Pyrolyx AG erwarb im Jahr 2015 die cct Stegelitz GmbH vollständig und erhöht nun die Produktionskapazität am Standort in Sachsen-Anhalt, wo die cct GmbH bereits seit 2012 eine rCB Produktion im Batchverfahren betreibt. Durch die Integration verfügt die Pyrolyx Unternehmensgruppe als einziges Unternehmen weltweit über ein kontinuierliches und ein Batch-Produktionsverfahren und kann somit alle adressierbaren Carbon Black Märkte bedienen. Die Produktion in Stegelitz ist nach ISO 9001:2008 und ISO 14001:2004 zertifiziert.

Die Pyrolyx AG verfügt über sämtliche geistigen Eigentumsrechte der Pyrolyx-Umwelttechnologie sowie über diverse Patente im Bereich der industriellen Carbon-Black-Produktion. Die Aktien des Unternehmens (WKN A0MFXR) sind an der Börse Düsseldorf notiert.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.pyrolyx.com / www.carbon-clean-tech.com

Kontakt:

Rolf-Hendrik Arens
VP Communications & IR
Pyrolyx AG – München

E-Mail: arens@pyrolyx.com
Mobil: +49 (0) 151 70 10 10 70
Office: +49 (0) 89 856 335 – 0
www.pyrolyx.com


2015-10-19 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



403303  2015-10-19