Pyrolyx AG / Schlagwort(e): Personalie/Produkteinführung
Ernennung zum Chief Operating Officer und BetriebsergebnissePyrolyx AG:

11.02.2020 / 00:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Pyrolyx AG (ASX: PLX, Pyrolyx oder das Unternehmen) freut sich, die Ernennung von Herrn Al Cutrone zum Chief Operating Officer bekannt zu geben.

Herr Cutrone war früher als Director of Operations (Nord- und Südamerika) für Nouryon (ehemals Akzo Nobel) tätig und für den Betrieb von sieben Chemiewerken verantwortlich. Vor Nouryon war Herr Cutrone Global Operations Director für W.R. Grace und Site Director für Ascend Performance Materials, wo er für den Betrieb der weltweit größten Polyethenanlage verantwortlich war. Herr Cutrone begann seine Karriere bei Honeywell International, wo er 28 Jahre lang in verschiedenen betrieblichen Funktionen tätig war.

Thomas Redd, CEO von Pyrolyx USA: “Die Ernennung von Al Cutrone wird unsere operativen Fähigkeiten stärken und Pyrolyx dabei unterstützen, ihr Potenzial zum Bau mehrerer Anlagen sowohl in den USA als auch weltweit zu erreichen.”

Das Werk von Pyrolyx in Terre Haute, Indiana, befindet sich mittlerweile in ständigem Betrieb und produziert und verkauft sowohl rückgewonnenen Ruß (rCB) als auch Stahl. Das Unternehmen erwartet, dass in den kommenden Wochen mit dem Verkauf von Öl begonnen wird. Der produzierte rCB erreicht oder übertrifft die gesteckten Qualitätsziele. Das Team des Unternehmens konzentriert sich vor Ort darauf, kleinere noch bestehende Zuverlässigkeitsprobleme zu beseitigen, die typischerweise bei der Inbetriebnahme von Anlagen auftreten, und den Nachverarbeitungsbetrieb auf das angestrebte Produktionsniveau hochzufahren.

Die Inbetriebnahme der erstklassigen Ofentechnologie von Pyrolyx und die erfolgreiche Verarbeitung von Char zu qualitativ hochwertigen rCB-Pellets zeigt, dass das Unternehmen das Versprechen der weltweit ersten großtechnischen rCB-Anlage von hoher Qualität eingelöst hat. Mit einer Produktionskapazität von 13.000 Tonnen pro Jahr bestätigt die erste Anlage von Pyrolyx Terre Haute, dass rCB eine wichtige Rolle bei der Lösung des Problems der Altreifen spielen wird und den traditionellen Industrierußkunden die Möglichkeit bietet, die Nachhaltigkeit ihrer Prozesse drastisch zu verbessern.

ENDE

Über Pyrolyx:

Die Pyrolyx AG (WKN A2E4L4) ist weltweit führend bei der Gewinnung von rCB (Recovered Carbon Black) aus Altreifen. rCB wird sowohl zur Herstellung von Neureifen als auch im Kunststoff eingesetzt, Technische Industrie, Gummi- und Masterbatchindustrie.

Die Aktien der Gesellschaft (ARBN: 618 212 267) sind an den Börsen in Frankfurt und Düsseldorf notiert, sowie CDIs an der ASX (Australian Stock Exchange) unter dem Ticker PLX (ASX: PLX). Weitere Informationen finden Sie unter www.pyrolyx.com

Kontakt:

Pyrolyx AG, München, Deutschland
Communications & IR
EMail: ir@pyrolyx.com
Büro: +49 89 21027-200

 


11.02.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this