Corporate News

27. Februar 2018

Pyrolyx gibt vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2017 und Anpassung der Kapitalplanung bekannt

München, 27. Februar 2018

Das vorläufige Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) der Pyrolyx-Gruppe für das Geschäftsjahr 2017 liegt bei ca. -6,5 Mio. EUR (VJ. -4,5 Mio. EUR). Der Umsatz der Pyrolyx-Gruppe für das Geschäftsjahr 2017 liegt bei ca. TEUR 347 (VJ. TEUR 234). Der Vorstand der Pyrolyx AG hat ferner am heutigen Tage die Kapitalbedarfsplanung angepasst und beschlossen, im Hinblick auf einen höheren Kapitalbedarf für den Bau und technische Erweiterungen der neuen Produktionsanlage in den USA sowie der bestehenden Anlage in Stegelitz und zur Vermeidung daraus resultierender möglicher Lieferengpässe Gespräche über Fremd- oder Eigenkapitalmaßnahmen durchzuführen.

Über Pyrolyx AG

Die Pyrolyx Unternehmensgruppe ist weltweiter Marktführer bei der Rückgewinnung von recovered Carbon Black (rCB) aus Altreifen. Aufbereitetes rCB wird für die Herstellung neuer Reifen und in der Masterbatch- sowie technischen Kautschukindustrie eingesetzt. Das Unternehmen betreibt in Deutschland ein hochmodernes rCB-Werk und baut ein weiteres Werk in den USA.

Die Aktien des Unternehmens (WKN A2E4L4) sind an der Düsseldorfer und Frankfurter Börse, sowie im Xetra Handel, im m:access und an der australischen ASX Wertpapierbörse (ASX:PLX) notiert.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.pyrolyx.com / www.carbon-clean-tech.com

Download PDF-Dokument

Pressekontakt:

Rolf-Hendrik Arens
VP Communications & IR
Pyrolyx AG – München
E-Mail: arens(at)pyrolyx.com
Mobil: +49 151 – 70 10 10 70 
Büro: +49 89 856 335 – 0 
www.pyrolyx.com