Corporate News

22. August 2017

Pyrolyx AG: Baubeginn der Produktionsanlage in den USA

München, 22. August 2017

Die Pyrolyx AG, der Markführer auf dem Gebiet der Rückgewinnung von Carbon Black aus Altreifen, startet heute planmäßig mit dem Baubeginn der recovered Carbon Black (rCB) Produktionsanlage in Terre Haute Indiana, USA.

Die Anlage in Terre Haute ist nach ihrer Fertigstellung die modernste ihrer Art und wird pro Jahr ca. 12.900 Tonnen rCB, sowie Pyrolyseöl und Stahl produzieren. Die gesamte Anlage wurde geplant und wird gebaut vom international tätigen Zeppelin Konzern.

Der Standort in Indiana wurde aufgrund der logistisch guten Positionierung und der von Anfang an konstruktiven Zusammenarbeit mit den regionalen Behörden ausgewählt. Am Standort werden 55 neue Arbeitsplätze geschaffen. Pyrolyx wird nach Fertigstellung der erste rCB Produzent der Welt mit 2 internationalen Produktionsstandorten sein. Pro Jahr können ca. 4 Millionen Altreifen verwertet werden und die Anlage spart mehr als 30.000 Tonnen CO2 gegenüber herkömmlicher Carbon Black Produktion ein.

Niels Raeder CEO der Pyrolyx Gruppe erläuterte: „Mit dem zweiten Standort – nun in den USA unterstreicht die Pyrolyx Gruppe ihre weltweiten Expansionspläne und sieht sich mit der Erweiterung der Produktionskapazitäten sehr gut positioniert, um die stetig steigende Nachfrage nach recovered Carbon Black zu erfüllen. Noch vor diesem Spatenstich ist es uns bereits gelungen, langfristige Abnahmeverträge für Pyrolyx rCB abzuschließen. Dies lässt uns sehr optimistisch in die Zukunft blicken.“

„Wir freuen uns, Pyrolyx mit unserer Expertise als Marktführer im Bereich Anlagenbau zur Reifenherstellung zu unterstützen und die gesamte Anlage zu planen sowie als Generalunternehmer auszuführen“, sagt Guido Veit, Business Unit Manager Plastics & Rubber Plants beim Zeppelin Konzern. „Damit leistet auch der Zeppelin Konzern einen wichtigen Beitrag zu einem verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen.“

Über Pyrolyx AG

Die Pyrolyx Unternehmensgruppe ist weltweiter Marktführer bei der Rückgewinnung von recovered Carbon Black (rCB) aus Altreifen. Aufbereitetes rCB wird für die Herstellung neuer Reifen und in der Masterbatch- sowie technischen Kautschukindustrie eingesetzt. Das Unternehmen betreibt in Deutschland ein hochmodernes rCB-Werk und baut ein weiteres Werk in den USA.

Die Aktien des Unternehmens (WKN A2E4L4) sind an der Düsseldorfer und Frankfurter Börse, sowie im Xetra Handel, im m:access und an der australischen ASX Wertpapierbörse (ASX:PLX) notiert.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.pyrolyx.com / www.carbon-clean-tech.com

Download PDF-Dokument

Pressekontakt:

Rolf-Hendrik Arens
VP Communications & IR
Pyrolyx AG – München
E-Mail: arens(at)pyrolyx.com
Mobil: +49 151 – 70 10 10 70 
Büro: +49 89 856 335 – 0 
www.pyrolyx.com

 

 

Pyrolyx Baubeginn des rCB-Werk in Terre Haute, USA