Corporate News

11. Juli 2017

Pyrolyx AG: Vertrag zur Übernahme von 1.599.396 neuen Pyrolyx-Aktien unterzeichnet

München, 11. Juli 2017

Zur Umsetzung des öffentlichen Angebots in Australien und in einigen anderen außereuropäischen Jurisdiktionen hat die Pyrolyx AG heute mit Moelis Australia Advisory Pty. Ltd. (Sydney, Australien) einen Übernahmevertrag abgeschlossen, in dem Moelis sich verpflichtet, insgesamt 1.599.396 neue Pyrolyx-Aktien vorbehaltlich marktüblicher Bedingungen fest zu übernehmen. Die Pyrolyx AG wird daraus einen Emissionserlös von ca. EUR 23,5 Mio. vor Transaktionskosten erzielen.

Über Pyrolyx AG

Die Pyrolyx AG ist weltweiter Marktführer bei der Rückgewinnung von Recovered Carbon Black (rCB) aus Altreifen. Aufbereitetes rCB wird für die Herstellung neuer Reifen und in der Kunststoff- und technischen Kautschukindustrie eingesetzt.

Die umweltfreundliche Technologie der Pyrolyx AG reduziert das steigende und globale Entsorgungsund Aufbereitungsproblem von Altreifen. Das Pyrolyx Verfahren reduziert die CO2 Emission um bis zu 2.5 Tonnen pro Tonne rCB – im Vergleich zur herkömmlichen Produktion von Carbon Black. Pyrolyx produziert in einem geschlossenen Wertstoffkreislauf für die Reifenindustrie. Die bei der Produktion anfallenden Wertstoffe werden in dem Prozess als Brennstoff wieder verwendet oder für die Herstellung anderer Produkte genutzt. Der Kreislauf ist geschlossen.

Die Pyrolyx AG verfügt über sämtliche geistigen Eigentumsrechte der Pyrolyx-Umwelttechnologie, sowie über diverse Patente im Bereich der industriellen Carbon Black Produktion. Die Aktien des Unternehmens (WKN A0MFXR) sind an der Börse Düsseldorf notiert.

Download PDF-Dokument

Pressekontakt:

Rolf-Hendrik Arens
VP Communications
Pyrolyx AG – München
E-Mail: arens(at)pyrolyx.com
Mobil: +49 151 – 70 10 10 70 
Büro: +49 89 856 335 – 0 
www.pyrolyx.com